Sportclub enttäuscht gegen Oderwitzer Reserve

22.04.2019 – Nachholespiel vom 16. Spieltag Landskron Oberlausitzliga

SC Großschweidnitz-Löbau – FSV Oderwitz 02 1:1 (0:1)

Am Ostermontag empfing der Sportclub die zweite Mannschaft des FSV Oderwitz. In einem Spiel, welches von Ungenauigkeiten und mangelnder Zielstrebigkeit geprägt war, trennten sich beide Mannschaften 1:1-Unentschieden. Die Oderwitzer, die dieses Mal gänzlich auf den Einsatz von Spielern aus der Landesklasse verzichteten, begannen die Partie zunächst nur mit zehn Spielern. Und so war der Gastgeber zunächst die bestimmende Mannschaft und hatte bereits in den ersten fünf Minuten zwei gute Torgelegenheiten. Doch sowohl Andreas Graf aus der Distanz, als auch Martin Berndt aus kurzer Entfernung scheiterten am Oderwitzer Schlussmann Hendrik Liersch. Die Gäste die ab der 5. Minute dann vollzählig agierten, hatten durch Andreas Rudolf ihre ersten Tormöglichkeiten. Doch sowohl sein Fernschuss, als auch eine Direktabnahme im Anschluss an einen Einwurf waren sichere Beute für SC-Keeper Paul Teschler.

Nach einer Eingabe von Georg Schierz hatte Berndt die nächste Chance für den Sportclub, doch sein Flaschschuss strich knapp am linken Torpfosten vorbei. Kurz darauf machte er es besser, indem er einen langen Ball von Müller erlief und den Ball über den herauseilenden Liersch ins Tor lupfte. Doch der Treffer fand aufgrund einer Abseitsstellung keine Anerkennung.
Gegen schwache Oderwitzer agierte der Sportclub über weite Strecken zu ungenau und ließ die nötige Zielstrebigkeit oft vermissen. So vergab SC-Stürmer Berndt in der Folgezeit weitere gute Möglichkeiten.
Nach einem Freistoß vom besten Clubberer Ronny Nietsch drehte sich Sebastian Schack geschickt um seinen Gegenspieler, scheiterte jedoch mit seinem Schussversuch am Außennetz. Nach einem weiteren Freistoß von Nietsch hatten die Gäste Glück, dass der Ball nur auf die Torlatte sprang.
In der 37. Minute erzielten die Oderwitzer den 1:0-Führungstreffer – ein Schuss von der linken Strafraumkante von Robert Stein wurde von einem SC-Verteidiger unhaltbar für Paul Teschler abgefälscht. Kurz vorm Halbzeitpfiff hatte Rudolf auf Seiten der Gäste noch eine Möglichkeit. Doch sein Distanzschuss konnte Teschler problemlos abwehren. Continue reading

Couragierte Leistung bringt dem Sportclub wichtige drei Punkte im Abstiegskampf

13.04.2019 – 24. Spieltag Landskron Oberlausitzliga

SV Neueibau – Sportclub Großschweidnitz-Löbau 1:2 (0:1)

Am 24. Spieltag hatte der Sportclub mit dem SV Neueibau ein schweres Brett vor der Brust. Doch mit dem Selbstvertrauen der letzten Wochen und dank einer couragierten Leistung entführt der Sportclub drei Punkte aus Neueibau.  

Kurz nach dem Anpfiff hatten die Gäste durch Marco Hanske die große Chance zur Führung. Seine Direktabnahme nach einem tollen Diagonalball von Paul Teschler konnte SV-Schlussmann Marvin Simon jedoch entschärfen. In der Folgezeit bestimmten die Gastgeber dann das Spiel. Doch gegen eine erneut starke Sportclub-Defensive agierten die Neueibauer zu ideenlos. So waren die Gastgeber meist nur durch Standardsituationen gefährlich. Ein 20m-Freistoß von Gregorz Saficki strich knapp am rechten Torpfosten vorbei.
Nach einem schnell ausgeführten Freistoß kam SC-Flügelspieler Georg Schierz gegen Neueibaus Keeper Marvin Simon einen Schritt zu spät.
Mit dem Pausenpfiff ging der Sportlcub nicht ganz unverdient in Führung. Kapitän Sebastian Müller erzielte durch einen umstrittenen Foulelfmeter den 0:1 Halbzeitstand für den Sportclub (45.) Continue reading

Neuer Sportclub Vorstand (Abteilung Fußball)

Am 22.März fand die ordentliche Mitgliederversammlung der Abteilung Fußball dess Sportclub Großschweidnitz-Löbau statt. In dieser wählten die anwesenden Mitglieder einstimmig einen neuen Vorstand.

Dieser traf sich nun erstmals am 3. April zu einer konstituierenden Sitzung um Verantwortlichkeiten und Aufgaben festzulegen.

So wird Marco Hanske zukünftig die Sparte Fußball als Abteilungsleiter vertreten.
Als stellvertretender Abteilungsleiter und Schatzmeister fungiert Nico Kahlert.
Der zukünftige Verantwortliche für den Herrenbereich ist der Co-Trainer der zweiten Mannschaft Roland Klemm.
Um die Belange der Jugend- und Kindermannschaften kümmern sich in Zukunft mit Martin Berndt und Matthias Keller zwei langjährige Nachwuchstrainer.
Ansprechpartner rund um das Thema Sponsoring bleibt weiterhin Michael Litzke.
Um die Vermietung des Vereinshauses kümmert sich auch in Zukunft Jana Malke.
Mit Rico Flammiger und Tobias Kriegel konnten zwei junge, engagierte und langjährige Mitglieder des Sportclubs für den Vorstand gewonnen werden. Sie agieren im neuen Vorstand zunächst als Beisitzer und werden verschiedenste Aufgaben übernehmen.