Sportclub erarbeitet sich Sieg gegen den LSV Friedersdorf

2. Spieltag Landskron-Oberlausitzliga
SC Großschweidnitz-Löbau – LSV Friedersdorf 4:2 (1:1)

Sportclub erarbeitet sich Sieg gegen den LSV Friedersdorf – Neuzugang wird zum Matchwinner

Bei besten äußeren Bedingungen standen sich bereits am Freitagabend unter Flutlicht der Sportclub Großschweidnitz-Löbau und der LSV Friedersdorf gegenüber. Nach 90 Minuten stand auf der Anzeigetafel im Heinz-Bahner-Stadion ein verdienter 4:2-Sieg für den SC.
Dabei waren die Gäste in den ersten 20 Minuten klar spielbestimmend. Der LSV zeigte sich in der Anfangsphase williger, gewann fast alle Zweikämpfe und kam durch schnell Angriffe über die agilen Außenbahnspieler zu ersten Möglichkeiten. Die Folge war der Führungstreffer für die Friedersdorfer. Einen Eckball von der linken Seite vollendete Marco Süße mit wuchtigem Kopfball (4.).
Ab der Hälfte der ersten Halbzeit fand der SC dann besser ins Spiel, nahm nun endlich die Zweikämpfe an und hatte ebenfalls erste Tormöglichkeiten. Zunächst verzog Marco Hanske seinen Schuss knapp neben das Friedersdorfer Gehäuse und nur wenig später konnte sich der LSV-Schlussmann bei einem Versuch von Ricardo Riediger auszeichnen.
Kurz vorm Pausenpfiff gelang dem SC dann der verdiente Ausgleichstreffer – ebenfalls nach einem Eckball war SC-Stürmer Hanske zur Stelle (44.).
Continue reading

Erster Test der B-Junioren

SpG SV Aufbau Deutschbaselitz – SC 8:2

Nachdem man am vergangenen Donnerstag endlich das erste Training durchführen konnte, stand am heutigen Sonntag-Vormittag auch schon das erste Testspiel auf dem Programm. Gespielt wurde gegen die A-Jugend vom Kreisliga-Vertreter SV Aufbau Deutschbaselitz e.V.. Zu diesem Freundschaftsspiel konnte das Trainerteam nahezu auf den kompletten Kader zurückgreifen und man trat mit 20 Spielern an. Bei besten äußeren Bedingungen entwickelte sich ein interessantes Spiel. Der Sportclub kam gut ins Spiel und hatte mehr Ballbesitz, ohne jedoch für größere Torgefahr zu sorgen. Aufgrund individueller Fehler und ungenauen Passspiel kam der Gastgeber jedoch zu leicht zu ihren Toren. Die junge Sportclub-Elf gab sich zu der Zeit aber nicht auf und spielte unermüdlich weiter nach vorn. In der Halbzeit wurden ein paar Dinge zum Spiel besprochen und die Aufgabe für den zweiten Durchgang neu definiert: Mindestens 1 Torerfolg sollte her.

Die zweiten 45 Minuten sahen dann auch schon besser aus. Die Pass- und Laufwege waren gefälliger und auch die Torabschlüsse mehrten sich. Insgesamt konnte man dem Gegner nun besser Parolie bieten. Nach gut einer Stunde wurde dann auch die gestellte Aufgabe erfüllt und man bejubelte den ersten Treffer. Mit zunehmender Spieldauer verlor das niveauvolle Spiel ein wenig an Tempo. Kurz vor dem Abpfiff spielte der Sportclub noch einmal einen schönen Angriff zu Ende und kam zum zweiten Torerfolg. Nach dem Spiel blickte man in zufriedene, aber auch erschöpfte Gesichter. Das Ergebnis von 8:2 ist natürlich völlig nebensächlich, schaffte aber viele nützliche Erkenntnisse für die kommenden Trainingseinheiten.

Das nächste Testspiel steigt dann nächsten Sonntag, Anstoß ist 11 Uhr in Deutsch-Ossig.