Weitere Ergebnisse vom Wochenende

Freitag 22.04.

Oldstars – FC Oberlausitz Neugersdorf 1:5

Gegen eine hervorragend besetzte Neugersdorfer Mannschaft hatten unsere Oldstars nur in der ersten Halbzeit die Kraft dagegen zuhalten, mussten jedoch einen Gegentreffer hinnehmen. Die beste Chance für den SC wurde durch Hauptmann leichtfertig vergeben.  In Halbzeit zwei spielten die Neugersdorfer sehr dominant und erzielten folgerichtig weitere Treffer. Dem SC gelang nur der Ehrentreffer, dieser war jedoch äußerst sehenswert. Thomas Scheidemann verwandelte eine Ecke direkt.  Bereits in der nächsten Woche wartete die nächste Spitzenmannschaft, der SV Neueibau, auf unsere Oldstars. 

D Jugend – SpG TSV Großschönau 5:0

Samstag 23.04.

SV Horken Kittlitz – E Jugend 8:0

FSV 1990 Neusalza-Spremberg – Zweite 1:3 (1:1)

Am Wochenende war man zu Gast bei einem weiteren Abstiegskonkurrenten, der zweiten Mannschaft des FSV 1990 Neusalza-Spremberg. Die Neusalzaer schienen begriffen zu haben, was Abstiegskampf bedeutet und begannen sehr stark. Der Sportclub hingegen fand in den ersten 30 Minuten überhaupt nicht in die Partie. So war es folgerichtig, dass die Neusalzaer den ersten Treffer der Partie erzielten. Jonny Richter nutzte eine Unachtsamkeit in der SC-Deckung. 
Nach diesem Treffer schien der SC nun endlich aufgewacht zu sein und kam besser in die Partie und konnte in der 32. Minute den Ausgleichstreffer durch Martin Berndt verzeichnen. Der SC blieb nun am Drücker, konnte sich in Halbzeit eins jedoch keine weiteren Möglichkeiten erspielen. Die Neusalzaer versuchten es mit langen Bällen auf ihren Torjäger Stefan Ziemens, jedoch ohne Erfolg. 

In Halbzeit zwei blieb der SC spielbestimmend und erspielte sich weitere Tormöglichkeiten. Nach einem Freistoß von Ricardo Riediger stand SC Torjäger Schack goldrichtig und köpfte zum 2:1 Führungstreffer ein. Aber auch der FSV blieb gefährlich. So musste SC-Schlussmann Wilamowski zunächst gegen Richter Kopf und Kragen riskieren und wenig später einen Ziemens-Schuss um den Pfosten lenken.  Gegen Ende der Partie war die Luft bei den Neusalzern raus und der Sportclub verwaltete die knappe Führung. Durch einen strittigen Elfmeter konnte das Ergebnis in der Schlussminute noch auf 3:1 erhöht werden. Schack verwandelte gewohnt sicher. 
Um dem Abstiegskampf in den letzten Spielen zu umgehen gilt es auch in der nächsten Woche gegen die ISG Hagenwerda noch einmal nachzulegen. 

SpG Blau/ Weiß Obercunnersdorf – Dritte 2:0

G Jugend Turnier in Neugersdorf: 

SC – SpvGG Ebersbach 0:1
SC – FC Oberlausitz Neugersdorf 0:1
SC – TSG Herwigsdorf 0:1
SC – SpG Neusalza-Spremberg 1:0