Spielbericht Hallenturnier der E-Jugend des SV Grün-Weiß Hochkirch

Spielbericht Hallenturnier der E-Jugend des SV Grün-Weiß Hochkirch

 

Zum ersten Turnier im neuen Jahr waren wir vom SV Grün-Weiß Hochkirch eingeladen. Gespielt wurde in der Turnhalle Baschütz, die sicherlich nicht die Zuschauerfreundlichste ist, aber unsere mitgereisten Eltern und Fans sorgten trotzdem für sehr viel Stimmung. Daher schon einmal ein großes Danke an alle.

Wir hatten um 14.12 Uhr unser erstes Spiel und

starteten gegen Kittlitz die anscheind eher mit einer Not-Elf angetreten waren. Zumindest schienen mir einige Spieler doch für die E-Jugend etwas zu jung.

Nichtsdestotrotz hielten diese gut dagegen. Man konnte gerade mit Glück am Ende ein 1:0 für uns verbuchen. Man war die spielbestimmende Mannschaft, aber traf nach vielen Chancen das Tor nicht richtig. Egal, Sieg ist Sieg und ein ein positiver Start mit viel Steigerungspotenzial ins Turnier.

 

Spiel Nummer zwei gegen Weißenberg war da doch schon etwas interresanter. Von mir als einer der stärksten Gegner eingeschätzt, wurden diese am Ende mit einem 1:3 und einem tollen Auftritt besiegt.

 

Das dritte Spiel bestritt man gegen Gnaschwitz-Doberschau. Diese wurden auch ohne jegliche Chance völlig spielbestimmend von uns mit 2:0 besiegt.

 

Das vierte Spiel war gegen den Gastgeber Hochkirch und es sollte das Entscheidende werden. Man begann gut, hatte die ersten Chancen und befand sich komplett auf Augenhöhe. Aber die ersten Anzeichen des kraftraubenden pressings der ersten Spiele zeigten sich. Zwei kurze gedankliche Schlafeinlagen im Deckungsverhalten bescherten dem Gegner zwei Tore. Wir konnten zwar zwischenzeitlich auf 1:1 verkürzen, aber es fehlte nach dem 2:1 einfach der letzte punch um noch einmal nachzulegen. Trotzdem zeigte man auch da dass man ebenbürtig war.

 

Im letzten Spiel ging es für uns um Platz 2. Das war die Zielstellung die man auch erreichte. In einem ausgeglichen Spiel, konnten wir ein Unentschieden gegen den SV Sohland a. R. verbuchen. Allen Mannschaften merkte man mittlerweile das lange Turnier an. Und das Spiel verlief eher ereignisarm.

Aufstellung: Jannik, Julian, Leni, Johann, Fabi, Lennox, Leon, Danny, Tom

 

Fazit: Am Ende steht ein toller zweiter Platz und eine Trophäe für die beste Spielerin. Bis zum dritten Spiel hatte sich das pressing ausgezahlt. Frühes attackieren der Gegner schon bei der Ballannahme brachten uns frühe Ballgewinne, die sofort schnell in die Spitze gespielt wurden. Dieses hatte uns bis dahin aber auch viel Kraft gekostet. Als Danny im zweiten Spiel einen Schuss ins Auge bekam und nicht mehr weiterspielen konnte, hatten wir beim Wechseln ein Problem. Lennox der für mich neben Leni Fink, welche am Ende auch verdient beste Spielerin wurde, ein überragendes Turnier spielte, musste nun zu lange ohne Verschnaufpause durchspielen. Das merkte man unserem Spiel an. Wir konnten ab da nicht mehr den Druck auf den Gegner ausüben, wie in den drei vorangegangenen Spielen.

Damit will ich aber trotzdem die Leistung aller anderen nicht schmälern. Letztendlich waren wir mit dem Turniersieger, wo nur die letzten kleinen Prozent Gedankenschnelle fehlten und dem dritten auf Augenhöhe. Alle haben ein tolles Turnier gespielt und sich den 2. Platz hart erkämpft. Am Ende war es eine tolle Mannschaftsleistung.

MB

IMG_3565[1]IMG_3576[1]IMG_3577[1]IMG_3580[1]