Spielbericht B-Jugend

Zum 1. Saisonspiel in der Kreisliga der B-Junioren begrüßte man den EFV Bernstadt/Dittersbach im Löbauer Stadion. Da man im Laufe der Vorbereitung lediglich ein Testspiel bestreiten konnte und der Gegner ein unbekannter war, wusste man nicht so recht wo man steht. Daher wollte man mit einer defensiveren Taktik in das Spiel gehen, um so auf Konter zu lauern.

Dass das Tempo in der höheren Altersklasse ein anderes sein sollte, zeigten bereits die ersten Spielminuten. Torhüter Maximilian Seitz musste sofort sein Können aufbieten um die Mannschaft vor dem schnellen Rückstand zu bewahren. Ein ums andere Mal enteilten die gegnerischen Stürmer unseren Verteidigern, aber es sollte nichts Zählbares dabei herausspringen. In der 14. Minute fiel dann etwas überraschend der Führungstreffer für die junge Sportclub-Elf. Eine abgefälschte Flanke nahm Rückkehrer Tim Bergmann volley mit dem linken Fuß und erzielte somit sehenswert das erste Saisontor. Nach diesem Treffer erhöhte dann der EFV wieder die Schlagzahl und der Sportclub sah sich vermehrt in der eigenen Hälfte. Lediglich ein paar Distanzschüsse und zu überhastete Abschlüsse sollten den SC-Kickern noch gelingen. Anders der Gast aus Bernstadt. Einen groben Fehler in der Abwehr nutzte Bernstadt zum Ausgleich in der 19. Minute. In der 29. Minute drehte der Gast dann das Spiel komplett. Ein Abstoß vom Torhüter konnte im Mittelfeld ungestört angenommen und dem Stürmer in den Lauf gespielt werden. Dieser ließ dem SC-Schlussmann keine Chance und schob zum 1-2 ein. Das ging viel zu einfach und daraus muss man lernen. Die nächsten Minuten bis zur Halbzeit überstand der Sportclub dann ohne weiteres Gegentor und so ging es mit einem knappen Rückstand in die Kabine.

In der Halbzeitpause wurde dann die Fehler angesprochen und auf die guten Aktionen zu Beginn des Spiels verwiesen.

Der zweite Spielabschnitt gehörte dann komplett dem Sportclub. Die schnellen Angreifer hatte man im Griff und selbst konnte man einige gute Möglichkeiten kreieren. Bereits in der 48. Spielminute gelang Moritz Kistner der Ausgleich. In den folgenden Minuten rannte der Sportclub förmlich an. Immer wieder ging es über die schnellen Außenspieler Jan Lehmann und Janek Holfert. In der 62. Minute belohnte sich dann die Mannschaft mit dem Führungstreffer. Neuzugang Toni Fink legte sich den Ball am 16m-Raum zurecht und schlenzte den Ball in die Maschen. Wo man in der 1. Halbzeit mit der Führung einen Gang zurück geschalten hat, hielt man zu diesem Zeitpunkt das Tempo hoch und machte in der 74. Minute den Sack zu. Mit einem Kraftakt tankte sich Jan Lehmann auf der linken Seite bis in den Strafraum durch, behielt auch vor dem gegnerischen Torhüter einen kühlen Kopf und erzielte so den vierten Treffer für den Sportclub. Die restliche Zeit spielten die SC-Mannschaft clever runter und ließ sich nach dem Abpfiff verdient feiern.

Am nächsten Wochenende empfängt der Sportclub den Holtendorfer SV in Löbau. Anstoß ist am Samstag 11:30 Uhr im Stadion der Jugend.