Schmeichelhafter Sieg für den Sportclub

28. Spieltag Landskron-Oberlausitzliga
SC Großschweidnitz-Löbau – Holtendorfer SV 2:1 (1:0)

Am 28. Spieltag der Landskron Kreisoberliga gelingt dem Sportclub ein etwas glücklicher 2:1 Sieg gegen den Holtendorfer SV. Der SC kam zunächst gut in die Partie und hatte durch Andre Heinrich die erste Chance der Partie – sein Schuss aus halbrechter Position ging jedoch knapp am Pfosten vorbei.

Doch kurz darauf erzielte Ronny Nietsch mit einem tollen Freistoß den Führungstreffer (7.).
Dieser schien die Gäste aufgerüttelt zu haben – in der Folgezeit waren die Holtendorfer die dominierende Mannschaft und schnürten den SC in der eigenen Hälfte ein.
Doch zahlreiche gute Möglichkeiten wurden nicht genutzt – so klärte Eric Kaminski gleich zwei Mal vor dem einschussbereiten Rene Kube.
Und auch die Möglichkeiten von Tony Hildebrand und Rocco Klug blieben ohne Torerfolg. Sie scheiterten mit ihren Schüssen aus halbrechter Position am gut agierenden SC-Schlussmann Manuel Mättig. Und so ging es mit der knappen SC-Führung in die Pause.

Auch in Halbzeit zwei waren die Gäste die tonangebende Mannschaft. Doch zunächst scheiterte Rocco Klug noch mit einer Doppelchance. Dann aber erzielten die Gäste den längst fälligen Ausgleich, dabei nutzte Tobias Makosch einen kapitalen Fehler von SC Verteidiger Paul Teschler.
Der Sportclub verlagerte sich weiterhin auf das Konterspiel, doch Torchancen entstanden meist nur noch nach Standardsituationen. So konnte Holtendorfs Schlussmann einen Teschler-Freistoß gerade noch über den Querbalken lenken.
In der 79. Minute erzielte der Sportclub nach einem Konter den erneuten Führungstreffer. Eric Kaminski schickte Marco Hanske auf die Reise, dieser bediente im Zentrum Philipp Nehrettig, der aus Nahdistanz keine Mühe hatte einzunetzen (79.).
In den letzten zehn Minuten warfen die Holtendorfer noch einmal alles nach vorn. Doch da die Chancen von Klug (freistehend aus Nahdistanz) und Makosch (scheiterte am Außennetzt) ungenutzt blieben, feierte der SC einen glücklichen Sieg und springt in der Tabelle einen Platz nach oben.
In der kommenden Woche geht es zur zweiten Mannschaft des FV Eintracht Niesky.

Aufstellung
Sportclub: Manuel Mättig – Tobias Kriegel, Ricardo Riediger, André Heinrich, Sebastian Müller, Marco Hanske, Eric Kaminski, Ronny Nietsch, Martin Hentschel, Paul Teschler, Philipp Nehrettig