1. und 2. Herren, B- ,D- und E-Junioren sind am Wochenende im Einsatz

Den Auftakt in ein fußballreiches Wochenende macht die E-Jugend. Sie trifft am Samstag ab 9 Uhr auf den SV Königshain. Gespielt wird im Löbauer Stadion der Jugend. 

Ebenfalls am Samstag ist unsere B-Junioren-Mannschaft im Einsatz. Im absoluten Spitzenspiel der Lorenz-Nuss-Kreisliga trifft der Sportclub auf den Tabellenführer aus Bad-Muskau. Ab 10.30 Uhr rollt der Ball im Großschweidnitzer Heinz-Bahner-Stadion. 

Auch unsere 2. Herrenmannschaft wird sein Heimspiel in Großschweidnitz bestreiten. Ab 13 Uhr ist der SV Meuselwitz zu Gast. 

Für unsere 1. Herrenmannschaft steht am Wochenende viel auf dem Spiel. Im Löbauer Stadion der Jugend empfängt man ab 15 Uhr den SV Rot Weiß Bad Muskau. Um im Abstiegskampf wichtige 3 Punkte einzufahren bedarf es im Vergleich zur Vorwoche (0:5 gegen VfB Zittau) einer enormen Leistungssteigerung. Trainer René Tschackert muss auch an diesem Wochenende erneut auf wichtige Spieler verzichten. So fehlen Ricardo Riediger, André Heinrich, Andreas Graf und Martin Berndt. 

Am Sonntag bestreitet unsere D-Jugend ihr erstes Spiel der Rückrunde. 9 Uhr ist man zu Gast bei der SpVgg Ebersbach. 

 

Erste mit deutlicher Niederlage gegen Zittau

18. Spieltag Landskron Oberlausitzliga

VfB Zittau – SC Großschweidnitz-Löbau 5:0 (2:0)

In einem sehr einseitigen Spiel deklassiert der VfB Zittau den Sportclub Großschweidnitz-Löbau mit 5:0. Von Beginn an waren die Zittauer die spielbestimmende Mannschaft, doch zunächst hielt der Sportclub kämpferisch gut dagegen und lies nur Versuche aus der Distanz zu. So scheiterte Maximilian Tille mit seinem Schussversuch am glänzend parierenden Daniel Herklotz und der Weitschuss von Mirko Albert klatschte nur an die Latte. 
Das 1:0 war dann Zittaus Torjäger Enrico Neumann vorbehalten, der einen Eckball unhaltbar per Kopf im langen Eck versenkte. Mit dem Pausenpfiff erzielte Maximilian Tille das vorentscheidende 2:0. Auch in der zweiten Hälfte konnte der SC den Zittauern nichts entgegen setzen und blieb im gesamten Spiel ohne nennenswerten Torversuch. Die weiteren Zittauer Treffer erzielten 2x Enrico Neumann und Amine Raissi. 

Nun hat der Sportclub noch eine Woche Zeit sich auf das eminent wichtige Heimspiel gegen Bad Muskau vorzubereiten. Um da einen Sieg einzufahren bedarf es einer enormen Leistungssteigerung. Insbesondere im Angriff gilt es die Torflaute abzustellen. Mit aktuell 16 erzielten Treffern stellt man die schlechteste Offensive der Liga. 

Rückrundenstart gegen den FSV Oderwitz abgesagt

16. Spieltag Kreisoberliga Oberlausitz
Sportclub Großschweidnitz-Löbau gegen FSV Oderwitz 02 II. ABGESAGT

Eigentlich sollte unsere 1. Herrenmannschaft morgen in die Rückrunde starten. Doch das Tauwetter der letzten Tage führte dazu, dass unsere Plätze in Großschweidnitz und Löbau nicht bespielbar sind. So wurde das Spiel gegen die Reserve des FSV Oderwitz heute durch den Platzbegutachter abgesagt.
So bleibt der Truppe von René Tschackert eine weitere Woche zur Vorbereitung. Diese verlief bislang eher durchwachsen. Die Wetterbedingungen ließen oft nur Laufeinheiten zu und die Trainingsbeteiligung war aus unterschiedlichsten Gründen eher nicht zufriedenstellend. Zudem konnte nur ein Testspiel (auf tiefen Schneeboden gegen den FSV Oppach) durchgeführt werden.
Um für den schweren Abstiegskampf gewappnet zu sein, muss jeder, im Vergleich zur Hinrunde noch eine Schippe drauflegen. Zudem sollte der ein oder andere sein derzeitiges Engagement kritisch hinterfragen.

In diesem Sinne – allen ein schönes Wochenende.