Erste Mannschaft enttäuscht zum Saisonauftakt

18.08.2019 – 1. Spieltag Landskron Oberlausitzliga

Sportclub Großschweidnitz-Löbau – FV Eintracht Niesky 0:4 (0:2)

Vor dem Spiel gedachten beide Mannschaften dem kürzlichen verstorbenen SC-Ehrenpräsidenten Bernd „Bruno“ Hanske mit einer Schweigeminute.
Der Sportclub, der sich für den Saisonauftakt viel vorgenommen hatte, kam zunächst überhaupt nicht in die Partie, lief den Nieskyern nur hinterher und ließ jegliche Laufbereitschaft und Einsatzwillen vermissen. Niesky nutzte die Schläfrigkeit des SC bereits in der 15. Minute zur 0:1 Führung. Bruno Preuß nahm eine scharfe Eingabe direkt und verwandelte ins untere linke Eck. Auch in der Folgezeit war Niesky die bessere Mannschaft. So erhöhte Luca Darius Pluta, den die SC-Hintermannschaft nie in den Griff bekam, in der 34. Minute zum 0:2. Bis zur Pause zeigten dann beide Mannschaften, bei heißen äußeren Bedingungen, Sommerfußball und so waren klare Torgelegenheiten Mangelware.
Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Ronny Nietsch per Freistoß noch die beste Möglichkeit für den SC – doch der gut getretene Ball zischte knapp über die Torlinie.

In der zweiten Halbzeit fand der SC etwas besser ins Spiel, spielte seine Möglichkeiten jedoch nicht konsequent aus und war vor dem Tor zu harmlos. Anders die Gäste, die in der Drangphase der Clubberer durch einen Konter das 0:3 erzielten. Tobias Wittek konnte sich für Niesky in die Torschützenliste eintragen. Der SC gab trotz des klaren Rückstandes nicht auf, war an diesem Tag aber einfach nicht in der Lage einen Treffer zu erzielen. Sebastian Schack vergab freistehend die beste Möglichkeit für den Club in der zweiten Hälfte. Sinnbildlich für das Spiel war der vierte Treffer der Gäste, SC-Kapitän Sebastian Müller fälschte einen Schuss von Daniel Schlegel unglücklich ins eigene Tor ab.
Trotz der gerade in der ersten Halbzeit enttäuschenden Leistung, gilt es für den Sportclub nicht den Kopf in den Sand zu stecken, denn bereits in der kommenden Woche hat man beim GFC Rauschwalde die Möglichkeit, den heutigen Auftritt vergessen zu machen.
Die Zuschauer, die von der Leistung des Gastgebers enttäuscht waren, konnten sich wenigstens über ein Fass Freibier freuen, welches die Mannschaft zur Saisoneröffnung spendierte.

Zuschauer: 75

SC spielte mit: Daniel Herklotz – Ronny Nietsch (ab 61. Max Heidorn), Rico Flammiger, Ricardo Riediger – Sebastian Müller, Benjamin Noack (ab 46. Alexander Graf), Martin Hentschel, Martin Berndt (ab 69. Konstantin Anclam), Marco Hanske – Sebastian Schack, Oliver Bahr