Deutliche Niederlage beim Liga-Primus

05.10.2019 – 7. Spieltag Landskron Oberlausitzliga

VfB Zittau – Sportclub Großschweidnitz-Löbau 4:0 (0:0)

Bei herbstlichen Wetterbedingungen muss sich der Sportclub beim Tabellenführer VfB Zittau mit 4:0 geschlagen geben. Gerade in der ersten Halbzeit spielte der Sportclub sehr diszipliniert und hielt die spielstarken Zittauer meist weit vom Tor entfernt. So probierten es die Zittauer meist aus der Distanz. Doch mit ihren Versuchen scheiterten sie an SC-Schlussmann Christian Jakob oder am Aluminium. Der Sportclub hatte durch Sebastian Müller eine gute Möglichkeit, doch er konnte bei seinem Abschluss aus aussichtsreicher Position im letzten Augenblick noch gestört werden.

Der Tabellenführer aus Zittau drückte zu Beginn der zweiten Halbzeit weiter aufs Tempo und ging folgerichtig nach einer Standardsituation in Führung. Moritz Nitsche köpfte eine Freistoßflanke aus Nahdistanz in die Maschen (47.). Kurz darauf hatte der Sportclub seine beste Möglichkeit. Nach einer Ecke von Martin Berndt stieg SC-Kapitän Müller am höchsten, doch sein Kopfball strich knapp über den Querbalken. Die Zittauer machten es besser. Ebenfalls nach ruhenden Bällen erhöhten Adrian Szajerka und Moritz Keller auf 2:0 bzw. 3:0. Den Schlusspunkt zum 4:0, in einer recht einseitigen Partie, setzte wiederum Moritz Nitsche. Sein Schuss von der Strafraumkante wurde für SC-Keeper Jakob unhaltbar abgefälscht (81.)
Der Sportclub bestreitet sein nächstes Spiel am 19.10. zu Hause gegen den Aufsteiger NFV Gelb-Weiß Görlitz.

Zuschauer: 36

SC spielte mit: Christian Jakob – Ronny Nietsch, Max Heidorn, Rico Flammiger – Andreas Graf, Sebastian Müller, Eric Kaminski, Martin Herklotz (ab 73. Vinzenz Kade), Martin Berndt (ab 80. Richard Radisch), Sebastian Schack – Oliver Bahr