Perspektive zur Rückkehr auf den Fußballplatz

 

Mit der Veröffentlichung der neuen Corona-Schutzverordnung gibt es nun endlich eine Perspektive für den Amateursport. 

Gekoppelt an Inzidenzwerte und auf Entscheidung des Landkreises ist kontaktfreies Fußballtraining mit bis zu 20 Kindern und Jugendlichen (<15 Jahre) wieder gestattet.

Der Vorstand des Sportclubs hat in seiner Sitzung am 09.03.2021, im Hinblick auf die wieder steigenden Fallzahlen, jedoch entschieden, noch keine Trainingsmöglichkeiten anzubieten.
Zudem sehen wir die Umsetzung eines kontaktlosen Trainings, gerade bei den Kleinfeldmannschaften, eher kritisch und nur bedingt machbar.

Wir als Vorstand möchten noch die Entwicklung bis zu den Osterfeiertagen abwarten und werden dann erneut über das weitere Vorgehen (abhängig von Inzidenzwerten – siehe Stufenplan) und einen hoffentlich baldigen Trainingsstart entscheiden.

 

  •